Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-02-13 17:07:24 in /wk/

/wk/ 9057: Luftpistolen

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#9057

Hallo Bernd,

ich möchte mir eine Luftpistole kaufen,am liebsten gebraucht und unter 350 €.
Ich bin dabei auf relatierte Feinwerkbau 100 gekommen...kennt Bernd Alternativen?
Kein CO2 oder Pressluftkram,das alles sollte ohne überflüssiges Zubehör auskommen.

kennyadr Avatar
kennyadr:#9058

Werter Herr,

eine Luftpistole ist zwar eine recht günstige Alternative um zu trainieren aber etwas meer Energie ist nie verkehrt.

man junge du mus basuka nemen

aio___ Avatar
aio___:#9062

Feinwerkbau ist immer okay, sofern es kein ungepflegtes abgewirtschaftetes Gebrauchtgerät ist, das gilt für alle Waffen.


Brauchbare Alternativen sind sämtliche Markenhersteller die echte Matchwaffen anbieten. Hämmerli, Anschütz, Walther, Steyr...

Bernd Avatar
Bernd:#10050

Uraltfaden, OP ist wahrscheinlich schon längst vermodert aber:

Bernd hat "die große Schwester" von der 100, die "102", und hat sich nach dem ersten Diabolo schwer verliebt und sieht keinen Grund aus dem du eine Alternative suchen solltest. Das Ding hat Bums und dieser Bums kommt ex - akt da an, wo Bernd hingehalten hat.
Meiner sieht man an dass sie schon ein Vereinsleben hinter sich hat und durch mehrere Hände gegangen ist aber sie funktioniert wie ne Eins. Bernd mag besonders dass er nicht ständig Teile tauschen (Kartuschen o.ä.) muss.
"Große Schwester" ist natürlich übertrieben weil das einzige was die beiden technisch auseinanderhält der veränderte Spannmechanismus ist und - so weit Bernd weiß - der Bums bei beiden gleich ist, aber der 2. Hebel macht schon was her ^^
Ansonsten hatte Bernd noch über eine Hämmerli-Pressluft-LuPi nachgedacht weil sie auch das Kriterium hoher Präzision erfüllt (Wettkampf halt, ne?) aber dazu auch relativ leise sein soll (im gegensatz zu jeder Steyr, aber die sind sowieso viel zu teuer) und es manuell bedienbare Pumpen für die Kartusche gibt. Aber das liebe Geld meinte einfach "mnö!" und so wurde es die 102.
Keine Sekunde der Reue wurde verspürt.
Ansonsten fällt Bernd noch die FWB 65 ein, sie soll leichter sein und ebenfalls sehr zuverlässig und wieder einziger Verbrauchsposten: Diabolos.
Ab hier: allgemeiner LuPI-Faden los!

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#10051

Es ist dann tatsächlich die FWB 100 geworden und habe es danach keinen Augenblick bereut...

mugukamil Avatar
mugukamil:#10052

Schicket Köfferchen ^^

Bernd hat vom Vorbesitzer einen riesigen Blechbehälter, schätzungsweise aus den 70ern dazubekommen, da hat die nächste nebst Werkzeug auch noch gemütlich Platz drin.

xarax Avatar
xarax:#10055

Mit ner Zoraki Hp 01 müsstest du nur eine Schraube drehen, dann hättest du 16 Joule.

degandhi024 Avatar
degandhi024:#10058

>>10055
taumelnde Diabolos allewo, aber nicht da wo du sie haben willst.

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#10059

>>10058
Mit der Zoraki Hp 01? Die hat Matchqualität, ist kein Spielzeug.

thehacker Avatar
thehacker:#10061

>>10058
Wegen der Aufhebung der Pumpgrenze?

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#10062

>>10061
sind 16 joule nicht n bisserl viel für n kleines diabolo und sol nen kurzen lauf?

umurgdk Avatar
umurgdk:#10065

>>10062
7,5 ist doch nur irgendeine komische Grenze die wir halt in Deutschland haben. Und was zum Fick hat der Lauf damit zu tun? In Amerika schießen die auch noch mit 20 oder 40 Joule mit 4,5 Joule.
Und wie lang der Lauf ist spielt doch keine Rolle, ist genau so präzise, kann man nur nicht so gut halten wie ein Gewehr.

itsracine Avatar
itsracine:#10077

>>10065
Das Teil sieht schon hammergeil aus und diese Möglichkeit mehr Druck aufzubauen ist auch ääähm ... nett ^^
Fangen Projektile bei einer gewissen Mündungsverwirbelung nicht an zu taumeln? Nach Bernds Verständnis erzeugt größere Kraft bei gleicher Lauflänge mehr von den verwunschenen Verwirbelungen.
Sollte Bernd das Teil sein Eigen nennen würde Bernd Bernd gern bitten, einen Hinweis auf die Lautstärke bei Schussabgabe zu liefern.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#10078

>>10077
> Sollte Bernd das Teil sein Eigen nennen würde Bernd Bernd gern bitten, einen Hinweis auf die Lautstärke bei Schussabgabe zu liefern.

Mit 16 Joule ist es schon laut, aber mit einem Schalldämpfer hört man es kaum.
Dafür keine nervige Feder die dein Schlussbild verzehrt.
Aber warum machst du dir sorgen um die Joule? Pumpe halt nur 3 mal wenn du nur 7-8 Joule willst, und mehr wenn du mehr willst.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#10083

>>10078
Joule: Z.B. Steyr-Pistolen haben spezielle Öffnungen am Lauf um Mündungswirbel zu minimieren, bei der Zoraki konnte ich sowas nicht erkennen. Ein Bericht auf muzzle.de hat zu Inhalte dass die Z. aber wohl hast matchtauglich sein soll.
>>Fangen Projektile bei einer gewissen Mündungsverwirbelung nicht an zu taumeln? Nach Bernds Verständnis erzeugt größere Kraft bei gleicher Lauflänge mehr von den verwunschenen Verwirbelungen.

Thema Schalldämpfer: Der taugt wirklich was? Bernd will in seiner Lauerbude ballern, das Mietshaus ist aber hellhörig wie fick und so würde Bernd das gesamte Treppenhaus + Nachbarwohnung mitbeschallen und sich so ein audielles "SCHIESSSTAND"-Schild an seine Wohnungstür hängen.
Auch: Liefert Bernd genaueres zu besagter Schraube?

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#10085

>>10083
>hellhörig wie fick
Mache dir eher Sorgen über die Einschläge im Kugelfangkasten Bernd.

kennyadr Avatar
kennyadr:#10086

>>10085
Hat Bernd, hat Bernd.

Man nehme:
Einen rechteckigen Holzkasten Marke "Multifunktionskiste aus Baumarkt", eine 3mm-pvc-Platte, dazu Doppelklebeband und Paracord, dazu Bohrer und Lochzange und ein Messer, schön scharf soll es sein.

Zuerst schnippelt Bernd die Grundfläche des Kastens als Rechteck von der Platte ab und klebt sie mit dem Klebeband auf den Boden des Kastens. als nächstes fabriziert Bernd 5 cm breite pvc-Streifen und der Länge des Kastens, versieht diese mit Löchern an einem schmalen Ende. Bernd bohrt alsdann Löcher in den Kasten sodass sich die streifen in den Kasten hängen lassen, die Streifen in Bernds Kasten sind von Lage zu Lage versetzt, hinterste Reihe 2 Streifen, dann 3, etc.. die Zielscheibe (oder was zum fick Bernd zerballern will) wird ebenfalls mit doppelt durch gebohrte Löcher gezogenes Paracord befestigt, hält und ist einfach zu tauschen.

Bernd hat das Ding ausprobiert und konnte wegen des ohrenbetäubenden Knalls seiner LuPi nix vom Aufschlag hören. da dürfte aber nicht viel passieren. die Abnutzung an der pvc-Platte ist minimal, ein Treffer aus der F-LuPi hinterlässt kaum Spuren, das mag mit 16 joule anders aussehen, aber Bernd hat ja noch nen halben Quadratmeter auf Halde liegen.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#10087

>>10083
http://www.sportwaffen-schneider.de/product_info.php/products_id/27742

Diese Schraube da, aber der SD der dabei ist ist scheiße, nimm lieber den von Weihrauch. Mit 1-2 mal pumpen hört man den fast nicht.
Wo du die Schraube nun so herbekommst weiß ich nicht, musst du Google nutzen.

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#10100

>>10086
Was auch wunderbar (und sehr leise) funktioniert, ist die Lösung dieses Bernds:

Einfach einen Kastenkugelfang kaufen, und ca. 1cm tief mit Blei ausgiessen.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#10115

>>10100
Wie hat Bernd das Blei zum Schmelzen gebracht?

Noch eine Variante: Trichterkugelfang mit alten Unterbuchsen/Schnuffel-/Wichstüchern ausstopfen. Da hat Bernd gleich doppelten Ansporn nur den Spiegel zu perforieren.

andina Avatar
andina:#10116

>>10115
Nimm halt deine alten Diabolos aus deinem Kugelfang, lege die in eine Dose, und erwärme diese mit einem Feuerzeug, Blei schmilzt ziemlich schnell.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#10117

>>10116
Feuerzeug dauert bei den 2 Kilo Blei aber schon etwas. Habs mit nem Kartuschenbrenner und einem Haufen alter Reifenauswuchtgewichte gemacht, ging wunderbar. Diabolo- oder sonstiger Kugelfangabfall geht aber auch.