Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-01-27 00:56:22 in /x/

/x/ 7076: Kennt Bernd gute Literatur über Hexen? Und d...

_kkga Avatar
_kkga:#7076

Kennt Bernd gute Literatur über Hexen?
Und damit meine ich nicht diesen weichgespülten New Age/Wicca Schwachsinn, für die "emanzipierte 16 Jährige".
Ich suche nach Lesestoff wo Hexen noch die ekelhaften Töchter Satans sind, die ihre Rituale abhalten um anderen zu Schaden oder dem Teufel zu gefallen. Der gute, alte, harte Tobak eben.

Drin vor: OP ist ein verklemmter, ewig gestriger Hasser der keine Ahnung von Hexen hat.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#7077

Das Problem ansich ist halt, dass es "Die Hexen" als grosse organisierte Kult-Gemeinschaft nie gegeben hat.

Deshalb gibt es auch nur paranoide anti Hexen Literatur wie den Hexen Hammer, oder eben den Wicca quatsch von Leuten wie Gardenstone die sich aus verschiedensten Einflüssen eine "Hexenreligion" basteln.

andychipster Avatar
andychipster:#7078

Ich glaub, den Hexenhammer hat man vor einer Weile neu aufgelegt.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#7079

>>7076
>emanzipierte 16 Jährige
>ekelhaften Töchter Satans
Satan geht halt mit der Zeit.

matt3224 Avatar
matt3224:#7080

>>7079
Touché

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#7082

Nicht sicher, ob OP Fachliteratur möchte oder esoterischen Fantasyscheiß.

Empfehle mal ersteres:
Rätsch und Müller-Ebeling - Hexenmedizin

Hexen waren halt nur Kräuterfrauen, die aber durchaus wussten, wie man feiert.

superoutman Avatar
superoutman:#7091

>>7082
Ach Naivbernadette
>waren halt nur Kräuterfrauen, die aber durchaus wussten,
wofür Frau den Blauen Eisenhut benutzen kann.
Auch dies Berndi, auch dies.

vj_demien Avatar
vj_demien:#7095

>Ich suche nach Lesestoff wo Hexen noch die ekelhaften Töchter Satans

>gute,Literatur


kek

freddetastic Avatar
freddetastic:#7115

Das könnte dir gefallen, OP:
youtu.be/BOks2fBx5MU
>Häxan ist ein in Schweden produzierter Film des dänischen Regisseurs Benjamin Christensen aus dem Jahr 1922. Er beinhaltet sowohl Elemente des Spielfilms als auch des Dokumentarfilms.

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#7119

>>7076
Hans P. Duerr. Traumzeit
über die Grenze zwischen Wildniss und Zivilisation. 1978.
Eigentlich der Klassiker zum Thema, kennt aber auch kaum noch jemand, da zu unfeministisch. Vielleicht antiquarisch zu finden.
Den Hexenhammer gibt es als pdf frei im internet anzuklicken. Ebenso Pflichtlektüre.

grafxiq Avatar
grafxiq:#7120

Faust 2 könnte passen, dieser uninterpretierbare Walpurgisnachtabschnitt.

Ansonsten nicht direkt Hexen, aber wunderbar und wirklich witzig: Die Nixen von Estland - ein Bestimmungsbuch