Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-10-09 19:01:43 in /z/

/z/ 4659: Dieser Bernd möchte sich einen digitalen Zeichenbl...

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#4659

Dieser Bernd möchte sich einen digitalen Zeichenblock zulegen. Was ist zu empfehlen bzw. was habt ihr und seid ihr damit zufrieden?
Da absoluter Einsteiger wird auch erstmal ein Einsteiger-Modell das Beste sein. Wieviel NG muss ich dafür ausgeben?

christianoliff Avatar
christianoliff:#4660

>>4659
Du willst dir also ein Tablet kaufen?
Vermutlich legst du keinen Wert darauf, bestimmte Software wie Photoshop verwenden zu können, und willst einfach nur kritzeln. Dann kannst du nehmen, was immer du willst. Das Ding sollte nur die Möglichkeit zur Stifteingabe haben. Irgendwas um die 200-300 Euro wirst du dafür ausgeben müssen.

Hier die besten Produkte auf dem Markt:
http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/3747.html

iamglimy Avatar
iamglimy:#4661

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2997880_-bamboo-pen-touch-cth-470k-wacom.html
/Faden.

markolschesky Avatar
markolschesky:#4662

>>4661
Sicher, dass OP mit einem "digitalen Zeichenblock" bzw. "Zeichenpad" ein Tablet meint?

Auch: OP, unterlasse diese abscheuliche Zangendeutsch-Scheiße und drück dich klar aus, wenn du was willst.

Bernd Avatar
Bernd:#4663

Ich meinte ein Grafiktablet zum Zeichen, also lediglich zum Zeichnen.
.

>>4661
Das sieht schonmal nicht schlecht aus. Besitzt du das und bist damit zufrieden?

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#4664

hol dir einfach irgendeins unter 100€. din A3 ist für den anfang perfekt, andere größen die drunter liegen sind auch oke aber nicht empfehlenswert.

oanacr Avatar
oanacr:#4665

>>4664
Sicher, dass du nicht A5 schreiben wolltest? A3 ist saugroß.

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#4666

>>4665
jaaaaaaa wollte dinA5 schreiben :3

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#4667

>>4663
Ich habe dieses* hier, ist etwas größer. Wenn du dir sicher bist, dass du weiterzeichnen willst, kannst du dir auch gleich das kaufen. 15x9 cm Arbeitsfläche ist schon etwas wenig.
Aber außer den Wacom Bamboos kommt sowieso nichts infrage.

*http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2997841_-bamboo-fun-m-pen-touch-cth-670s-wacom.html

yehudab Avatar
yehudab:#4668

>>4667
Die Bamboos heißen neuerdings Intuos Pen and Touch(Bild relatiert). Das normale Intuos heißt jetzt Intuos Pro. Falls du doch das Bamboo (also die ältere Generation) kaufen möchtest, solltest du kein Win8 benutzen. Dafür gibt es keine guten Treiber. Wacom möchte die Leute anscheinend zum Umstieg zwingen.


Intuos Pen and Touch A6:
http://www.amazon.de/Wacom-CTH-480S-DEIT-Intuos-Touch-Grafik-Tablet/dp/B00ESW2P4A/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1381439037&sr=1-1&keywords=intuos+pen

Intuos Pen and Touch A5:
http://www.amazon.de/Wacom-CTH-680S-DEIT-Intuos-Touch-Grafik-Tablet/dp/B00ESW2I6A/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1381439145&sr=1-2&keywords=intuos+pen+%26+touch+s

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#4701

>>4668
>http://www.amazon.de/Wacom-CTH-480M-N-Intuos-Manga-Grafik-Tablet/dp/B00EO0R2LW/ref=pd_cp_computers_1
Bernd hat vorhin dieses Teil bestellt, weil es meer Druckstufen hat als das Intuos Pen and Touch A5 :3

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#4702

>>4701
Das Tablet, das du bestellt hast hat genauso viele Druckstufen(1024) und ist dazu noch kleiner. Der einzige Vorteil zur A6 Größe ist das Manga Programm, das du dir aber genauso gut raubkopieren kannst. Wahrscheinlich hast du dich von der Stiftwerbung im unteren Seitenbereich von Amazon täuschen lassen. Schau dir einfach die technischen Spezifikationen auf der Wacom Seite an:

http://eu.shop.wacom.eu/products/intuos/intuos/intuos-manga-pt-s/577

zacsnider Avatar
zacsnider:#4703

>>4702
Das ist doch Betrug.
Egal was soll's.
Gleichmal Amazon anschreiben. Vielleicht gibt's irgend einen Gutschein.

kennyadr Avatar
kennyadr:#4723

Habe ein Bamboo CTH-460 (Bamboo Fun & Touch?) und möchte mir in nächster Zeit ggf. ein Intuos Pro M kaufen. Lohnt sich das Upgrade?

Falls zufällig Linux-Bernd anwesend ist: Läuft alles so problemlos wie bei meinem Bamboo?

Was tut man eigentlich, wenn man noch einen 16:10-Bildschirm besitzt, ist dann das Verhältnis beim Zeichnen nicht mehr 1:1 (wegen ca. 16:9 beim Tablet)?

jrxmember Avatar
jrxmember:#4724

>>4723
Ich kann zwar zu den anderen Dingen nichts sagen, denn ein Bamboo hatte ich glücklicherweise nie und Zeichner benutzen grundsätzlich kein Linux.

Aber mit dem Bildschirmformat wirst du selbstverständlich kein Problem haben. Das lässt sich alles entsprechend einrichten in den Tablet-Einstellungen unter "Projektion". (Wie hast du es denn bisher gemacht?) Andernfalls wäre so ein Tablet ja komplett unbrauchbar.
Es gibt die Firma Wacom schon eine Weile. Die machen keine solchen Fehler mehr.

pjnes Avatar
pjnes:#4725

>>4724
Habe eben mal ein wenig gesucht, und auch ein Setting dafür unter Linux gefunden (einfach die aktive Fläche des Tablets einschränken oder nur einen Teil des Bildschirms benutzen. Wegen 16:10 -> 16:9 habe ich jetzt die aktive Fläche eingeschränkt). Danke für den Hinweis, ich dachte, es wären da vielleicht noch einige Verrenkungen nötig.

Mir ist noch aufgefallen, dass mein Bamboo noch keinen Neigungssensor hat, der Stift vom Intuos Pro M aber wohl schon. Macht sich das beim Zeichnen arg bemerkbar?

Bei den Programmen haben mir SAI (Windows) und mypaint (Windows/Linux/MacOS) bisher übrigens am besten gefallen. GIMP ist unbenutzbar (zumindest ohne Plugin), Photoshop hingegen war zwar ganz nett, aber als Zeichenanfänger waren SAI und mypaint definitiv besser, was die Standardeinstellungen anbelangt, und das Programm ist ja auch etwas teuer bzw. hätte ich bei Raubkopien immer etwas Angst, dass da der Bundestrojaner mit dabei ist.

puzik Avatar
puzik:#4726

>>4725
>einfach die aktive Fläche des Tablets einschränken
Genau. Und der Punkt in den Tablet-Einstellungen von Wacom nennt sich Projektion.
Diese offizielle Info/Download-Seite zum Thema "Linux und Wacom" kennst du schon?
http://sourceforge.net/apps/mediawiki/linuxwacom/index.php?title=Main_Page
>Macht sich das beim Zeichnen arg bemerkbar?
Wieso fragst du? Aus Sorge? Oder weil du das gerne hättest?
Die Neigung macht sich überhaupt nicht bemerkbar, falls du da Sorge hast. Es sei denn, du benutzt eine ganz bestimmte Brush in Programmen, die so etwas unterstützen. (Photshop, Painter und so.) Aber in der Regel benutzt man dieses Feature überhaupt nicht.
>GIMP
Ich kann gar nicht genug abraten von diesem Mist.
>hätte ich bei Raubkopien immer etwas Angst
Sich Photoshop raubzukopieren ist allerdings das Normalste auf der Welt für jeden Zeichner. Niemand kauft sich das wirklich. Nur Firmen.
SAI ist gut, wenn du spezielle, lässige Kalligraphie machen willst mit besonders dynamisch geschwungenen Linien. (Natürlich kann man mit SAI auch mehr machen.) Aber Photoshop ist der Standard. Und ich finds auch eigentlich ganz leicht zu lernen.

likewings Avatar
likewings:#5198

Seite 10 bump